Die Marler Zeitung  (Olaf Krimpmann) berichtete umfangreich über die Kreismeisterschaft,

hier ein Auszug vom 07.08.2017:

 

Kreisstandarte geht erneut nach Dorsten!

... nicht zuletzt dank seiner starken Dressurreiterinnen siegte der Verein im Mannschaftswettbewerb auf A-Basis.
Mindestens ebenso großer Jubel herrschte im benachbarten Marl: Die Jagdreiter machten gleich bei ihrer ersten Teilnahme am Wettbewerb den Bronzerang perfekt. Platz zwei ging an Gastgeber Scholven, das dem Dorstener Team bis zuletzt im Nacken hing.

Der Mannschaftswettkampf auf E-Basis wurde zu einem totalen Erfolg für den Reitverein St. Georg Marl.  Hier lahmte bildlich gesprochen nur Christina Overbeck. Die Reitlehrerin war erst am Montag am Knöchel operiert worden und kam daher auf Krücken. Tapfer hievte Overbeck bei der Siegerehrung die Vereinsstandarte und den Pokal für die beste Mannschaft in die Höhe.

Dass mit Lena Lammering auch noch eine Reiterin des Vereins aus Frentrop die Einzelwertung gewann, setzte dem Kreisturnier aus Marler Sicht die Krone auf. In der A-Einzelwertung gab’s gar einen Doppelsieg von St. Georg durch Theresa Mudlaff und Louisa Buhsmann.

Kein Kreisturnier in den vergangenen Jahren dürfte so stimmig und so gut besucht gewesen sein wie das auf der Anlage von Johannes Rohmann am Fünfhäuserweg. Am Sonntag bei bestem Sommerwetter waren insgesamt wohl deutlich mehr als 1 000 Zuschauer dabei, als die Wettkämpfe leicht verspätet begannen.

Dabei  hatten so viele Mannschaften wie selten zuvor fürs Kreisturnier genannt. Einziger Wermutstropfen: Der Zeitplan wurde am Sonntag deutlich gesprengt.


... inzwischen haben wir ein paar Bilder/Fotos bekommen, die A-Mannschaft II könnt ihr schon einmal bewundern ...

 

Ein herzliches Dankeschön geht übrigens an die Fa. Reitsport Pieper in Gladbeck,

die unsere Reiterinnen ausgestattet hat! Danke dafür!